abschluss 2012          FILIA SOPHIA         TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN

22.11.2012

 

Unser LAP-Projekt-Abschluss "Filia Sophia 2012" fand statt im Jugendfreizeitzentrum nummer 10: Im imposanten Kellerraum des ehemaligen Maschinenbaubetriebs, wo bspw. jetzt Break-Dance auf dem Programm steht, durften wir die große Spiegelwand mit unseren Ergebnis-Plakaten bekleben und hatten reichlich Platz auch für die Collagen-Leinwände, unser Info-und Moderations-Material, für Essen und Trinken und für eigenen "Denk- und Bewegungsraum":


"Menschen, Kommunikation und keine Zeit" 


Zu diesem Thema referierte hinsichtlich ihrer Erfahrungen als Mediatorin, Trainerin und Systemischer Coach die Braunschweiger Sozial- und Kommunikationswissen-schaftlerin Angelika Hirschkorn. Die Universitätsdozentin thematisierte den Prozess einer gravierenden gesellschaftlichen und kommunikativen Werteverschiebung. Am Beispiel der "vier Generationen" verdeutlichte sie die unterschiedlichen Arten der Zeitwahrnehmung, die sich u. a. aus der Art der biografischen Erfahrungen und im Zuge des rasanten technologischen Fortschritts ergäben. Im Gespräch mit den Teilnehmerinnen verwies sie auf Möglichkeiten, einer Stressspirale zu entkommen, die durch subjektiv empfundenen Zeit-/ Termin-/ und Handlungsdruck immer enger zu werden scheint.

Im Anschluss stieß Angelika Hirschkorn für FILIA SOPHIA und deren jetzige und mögliche Kooperationspartnerinnen eine Visionsentwicklung für 2013 an. Mit kreativen Methoden konnten die Teilnehmerinnen Interessenslagen und mögliche Schnittmengen ausloten und verabredeten sich zu einem informellen Folgetreffen in lockerer Atmosphäre beim Interkulturellen Verein SILA e.V..

 

 

        

 

 

 

 

 

 

 


für Ländliche Entwicklung, Bildung, Erfahrungsräume, Netzwerke  |  forum LEBENs-art e.V.