PHILfalt       ___2014_________________________________________

 
P H I L f a l t  gewinnt

W E R T schätzung > W E R T E schöpfung > S C H E N K ökonomie

 

Wir schaffen Raum und Zeit für lebensnahe kreative Begegnungen im Gespräch und in der Aktion: interkulturell, interreligiös, für Jung und Alt, mit und ohne Handicaps.

Mit den Methoden der "Praktischen Philosophie" erproben und üben wir miteinander die kritische Reflexion zum Themenkreis "Glück, Sinn, Potenzial, Gewinn" lebensnah und alltagspraktisch.

Die Themenzentrierte Interaktion TZI in Richtung Kompetenzen-Tauschring und "SCHENKökonomie" unterstützt uns auf dem Weg zu neuen Erkenntnissen und Erfahrungen über uns selbst und die Prozess-Mitgestaltenden. Wir entdecken, wie bereichernd ein buntes Miteinander auf unterschiedlichen Ebenen sein kann, wenn wir mehr über unsere eigenen WERTE und Potenziale wissen und auch das Gegenüber besser einschätzen und WERTschätzen können.

Unsere zentrale Methode ist die "Sokratische Mäeutik": Die drei Säulen sokratischen Philosophierens - die Kunst des Fragens, die Hinwendung zum Gegenüber, die Orientierung am Lebendigen - fördern Toleranz und Bewusstsein.

 

 

Gefördert im Rahmen des Lokalen Aktionsplans LAP der Stadt Peine und des

Bundesprogramms "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN"

des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Eine Initiative von

> FILIA SOPHIA - interkulturelle mädchen- und frauenphilosophiewerkstatt

 

 

 

Wir danken unseren Kooperationspartnern:

Berufsbildende Schulen BBS Peine, Berufsbildungsbereich der Lebenshilfe Peine-Burgdorf,

Gärten der Begegnung, Stederdorf

 

> PLAKAT


Trommelreise inklusiv   für Menschen mit und ohne Handicap   MO/DI 21./22.07.14, BBS Peine

1. Philo-Café   "Das NICHTS und das JETZT?"   MO 28.07.14, BBS Peine

2. Philo-Café   "Was ist NORMAL?"   DI 26.08.14, "Gärten der Begegnung" Stederdorf

3. Philo-Café   "WERTschätzung und WERTEschöpfung?"  MO 15.09.14, BBS Peine

4. Philo-Café   "GLÜCK und SCHENKEN?"  MO 06.10.14, BBS Peine

 

 

 

Hier finden Sie Hinweise, Materialien, Buchtipps zu unserem Austausch- und Tausch-Ring-Projekt mit Werkstattcharakter in Richtung " S C H E N K ökonomie" :

 

literatur

Nicht für den Profit: Warum Demokratie Bildung braucht

Handbuch Inklusion

Anschaulich philosophieren

Die Philosophie bei "Der Hobbit"
Räume der Unterbrechung - Theater, Performance, Pädagogik
Islam ist Barmherzigkeit

...

 

youtube-Links

Zukunft ohne Geld (3)

Göttner-Abendroth: Schenkökonomie

wikipedia Schenkökonomie

...

 

methoden

Sokratisches Gespräch

Mäeutik

Methodisch Philosophieren

Themenzentrierte Interaktion TZI

 

motivation

80 Philosophische Cafés in Peine-Woltorf

1. Philosophisches Café
ZEIT-Geist 2011,2012

Ich fühle, also bin ich

 

 

"Das ist schon fast eine Transformation, die wir jetzt machen müssten. ... dass wir da in eine andere Kulturform finden ... Potenzialentfaltungskultur ... der einzige Weg, wie wir unsere eigene Weiterentwicklung gestalten können ...

Und das ist eine andere Kultur ... Die braucht vor allen Dingen aber die Ermutigung, dass man auf seine innere Stimme hört. ... Es müssen Menschen wieder Zugang zu sich selbst finden. Sie müssen wieder auf die Idee kommen und intuitiv spüren, was sie ursprünglich mal wollten. Das müssen sie austauschen und sich auf diese Weise Mut machen, es einfach umzusetzen. Und dann müssen sie einfach loslaufen. Mit dieser Kraft. Und dann gelingt es."

 

Prof. Dr. Gerald Hüther, Hirnforscher

Zitat aus der empfehlenswerten BR-alpha-Reihe Auf den Spuren der Intuition

 

für Ländliche Entwicklung, Bildung, Erfahrungsräume, Netzwerke  |  forum LEBENs-art e.V.